vs

Endstand: 0 : 2 (0 : 1)


Niederlage in einem umkämpften Lokalderby für den TSV Steppach. Am Ende heißt es gegen den SV Ottmarshausen 0:2.

Die Steppacher begannen im Vergleich zum Spiel gegen Lützelburg auf vier Positionen verändert und waren nach einer kurzen Phase des Erwachens, als Keeper Benjamin Detter in der zweiten Spielminute glänzend hielt, im Spiel angekommen.

Der TSV zeigte vor allem kämpferisch eine starke verbesserte Leistung und nahm die Zweikämpfe im Mittelfeld schonungslos an. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Christoph Bitzl, dessesn Außenristschuss nicht hart genug war und somit dem Gästekeeper keine Probleme bereitete.

Trotz allem Engagements gelangen dem TSV nur selten durchdachte Spielzüge, gleiches galt allerdings für den Tabellennachbarn aus Ottmarshausen. Die Führung der Gäste kam daher praktisch aus dem Nichts, als ein Ottmarshausener zwei Verteidiger des TSV übersprang und Benjamin Detter aus fünf Metern per Kopf überwinden konnte (25).

In der zweiten Hälfte zeigte sich die Heimelf bemüht, den Ausgleich zu erzielen. In mitten der stärksten Phase des TSV verletzten sich allerdings zwei Spieler, die daraus resultierenden Wechsel nahmen der Mannschaft daraufhin den Wind aus den Segeln.

In einer nun unansehnlichen Partie konnte Ottmarshausen noch auf 2:0 erhöhen (75.), während der Anschlusstreffer per Kopf durch Felix Höhnle vom Schiedsrichter aufgrund eines Foulspiels nicht anerkannt wurde.

Die Reserve feierte nach der Pleite in Lützelburg gegen eindeutige unterlegene Ottmarshausener einen verdienten 4:1-Erfolg. Es trafen Stephan Köttel (2), Daniel Köttel und Lennart van der Zwaart.

 

 

Torfolge

0:1  (35.)
0:2 (75.)
 

Karten

Debus, Wiesner,
-
-

Aufstellung TSV

 

Aufstellung20132014Ottmarshausenhin