vs

Endstand: 0 : 3 (0 : 3)


Vierte Niederlage in Folge für den TSV Steppach im Lokalderby gegen Deuringen.

Rund 100 Zuschauer verfolgten das Lokalderby zwischen dem TSV und der SpVgg Deuringen und sahen in der ersten Halbzeit eine dominante Vorstellung der Gäste gegen wiederholt ersatzgeschwächte Steppacher.

Schon nach rund zehn Minuten hatte Deuringen die erste Riesenchance, als Benjamin Morath in allerhöchster Not den Ball gegen die eigene Latte drosch. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielte nur Deuringen und ging nach Treffern in der 15., 21. und 30. Minute 3:0 in Führung.

Der TSV rehabilitierte sich in der zweiten Hälfte und riss das Spiel gegen nun zurückhaltende Deuringen an sich. Vor allem das Mittelfeld um Kapitän Daniel Debus, Max Bruijnen und Christian Väth vermochte durch höher Laufbereitschaft und sichere Kombinationen zu gefallen.

Steppach kam zu Chancen durch Schüsse von Christian Väth, Max Bruijnen und Christoph Bitzl. Deuringen schaltete zwei Gänge zurück und kam erst wieder ins Spiel, als TSV-Keeper Christian Crenicean in der 70. Minute nach einer Notbremse mit Rot vom Platz musste. Ein Treffer wollte beiden Mannschaften nicht mehr gelingen.

Die Reserve des TSV unterlag in einem Spiel auf Augenhöhe mit 0:1. Deuringen gelang in der ersten Halbzeit der Führungstreffer und trotz zahlreicher Chancen und einer überlegen geführten zweiten Halbzeit wollte Steppach der Ausgleich nicht mehr gelingen.

 

 

Torfolge

0:1 (15.)
0:2 (22.)
0:3 (31.)

Karten

Wiesner
-
Crenicean

Aufstellung TSV

 

Aufstellung20132014DeuringenHin