vs

Endstand: 0 : 3 (0 : 2)


Erster Punktverlust auf dem heimischen Platz für den TSV Steppach: Ellgau gewinnt verdientermaßen mit 3:0 in Steppach.

 

Die ersten 15 Minuten gingen klar an die Heimelf, die im Zweikampf präsenter wirkte und sich Chancen im Minutentakt herausarbeitete. Die beste Chance hatte Maximilian Bruijnen, dessen Freistoß am Pfosten des Ellgauer Gehäuses abprallte.

Im weiteren Spielverlauf kamen die Gäste aus Ellgau besser ins Spiel und trafen mit einem Schuss aus rund 20 Metern zum 0:1 (20.). Kein Steppacher Spieler hatte den Ballführenden angegriffen, dessen Schuss unter Torwart Benjamin Detter durchrutschte.

Der TSV Steppach hatte weiterhin die ein oder andere Chance, Ellgau blieb allerdings ebenfalls gefährlich. Patrick Diepold und Christoph Bitzl vergaben weitere Chancen für den TSV, im Gegenzug erhöhten die Gäste durch einen weiteren Distanztreffer auf 2:0 (35.).

In der zweiten Halbzeit ließ Steppach jegliche Zielstrebigkeit vermissen und schien über weite Strecken nicht auf der Höhe zu sein. Während vorne Christoph Bitzl einen Kopfball freistehend vergab, köpfte Benjamin Morath in der letzten Minute ins eigene Netz zum 0:3-Endstand ein (85.).

Die zweite Mannschaft des TSV blieb zum dritten Mal in Folge ungeschlagen. Andreas Schecklies brachte die Reserve in Führung, ein fragwürdiger Elfmeter führte zum Ausgleich.

Torfolge

0:1 (20.)
0:2 (35.)
0:3 (85.)

Karten

Bitzl, Diepold, Morath
-
-

 

Aufstellung20132014EllgauHin