vs

Endstand: 2 : 1 (0 : 0)


Der TSV kommt ordentlich aus den Startlöchern und sichert sich mit einem etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg die ersten drei Zähler der Saison.

Steppach war von Beginn an das wachere Team und spielte gegen zunächst schwache Westheimer munter nach vorne. Die besten Chancen in der ersten Spielhälfte hatten Osman Touré und Maximilian Bruijnen. Ersterer vergab alleine vor dem Tor, letzterer verweigerte aus guter Position den Abschluss mit seinem schwächeren rechten Fuß.

Westheim war bisweilen über seine Außenverteidiger gefährlich, nennenswerte Chancen hatten die Kicker vom Kobel im Lokalderby zunächst aber nicht.

In der zweiten Halbzeit versuchten beide Mannschaften trotz hoher Temperaturen weiter ihr Glück nach vorne. In der 60. Minute belohnten sich die Steppacher für ihre leichte Überlegenheit: Maximilian Bruijnen zog aus rund 16 Metern ab, sein abgefälschter Ball landete zum 1:0 im Netz.

Westheim versuchte in der Folge mehr im Spiel nach vorne und kam so zu einigen guten Einschusschancen. Nach einer Ecke war es dann soweit. Im Gerangel am Fünfmeterraum setzte sich ein Westheimer beim Kopfball durch, der unglücklich von einem Steppacher abgefälscht wurde und zum 1:1 (68.) in die Maschen flog.

Im Anschluss hatten die Westheimer mehr vom Spiel und so musste Keeper Benjamin Detter ein ums andere mal in kniffligen Situationen für den TSV retten. Zehn Minuten vor dem Ende war es dann ein Freistoss von Daniel Debus aus dem Halbfeld, den ein Westheimer unhaltbar ins eigene Netz ablenkte und dem TSV den Siegtreffer bescherte (81.).


Torfolge

1:0 Maximilian Bruijnen (60.)
1:1 Eigentor (68.)
2:1 Daniel Debus (80.)

Karten

Debus, Väth, Wagner, Weilbach
-
-

 

Aufstellung TSV

AufstellungWestheim2013hin