vs

Endstand: 3 : 1 (1 : 1)



Steppach behält gegen Tabellenführer Westendorf verdientermaßen die ersten drei Punkte auf dem heimischen Platz.

Beide Mannschaften begannen schwungvoll und so entwickelte sich ein Spiel auf relativ hohem A-Klassenniveau. Der letzte Pass in die Spitze gelang allerdings keinem der beiden Teams, so das eine Standardsituation für den Führungstreffer herhalten musste: nach einem abgewehrten Eckball spielten die Gäste den Ball zurück zur Eckfahne, von wo aus (aus abseitsverdächtiger Position) der erneute Flankenball in den Steppacher Strafraum geschlagen wurde, den der Westendorfer Kapitän per Kopf veredelte (20.).

Die Heimelf ließ sich keinerlei Schock anmerken und mit immer flüssigeren Kombinationen und starkem Flügelspiel geriet Westendorf immer mehr unter Druck. Nach einer abgewehrten Flanke von Vita Gerk vollstreckte Max Bruijnen den Abpraller zum 1:1-Ausgleich (30.)

In der zweiten Halbzeit kam der TSV wesentlich besser in die Gänge und erspielte sich reihenweise Chancen. Christian Väth zog zwei Mal bei Eins-gegen-Eins-Situationen mit dem Westendorfer Keeper den Kürzeren, ehe er eine Hackenvorlage von Christoph Bitzl aus spitzem Winkel mit einem Gewaltschuss verwertete (53.).

Westendorf warf nun alles nach vorne, wurde aber nur selten gefährlich. Der Steppacher Libero Rainer Erdle räumte in dieser Phase so ziemlich jeden Ball ab, der geklärt werden musste. Bei Kontern blieb der TSV gefährlich: Matthias Aulbach verzog bei einem 16-Meter-Schuss nur knapp.

In der Schlussphase gelang es Christian Väth dann doch noch, den Westendorfer Keeper im Eins-gegen-Eins zu bezwingen und somit den Schlusspunkt zu setzen (89.).

 

Torfolge

0:1 (20.)
1:1 Max Bruijnen (30.)
2:1 Christian Väth (53.)
3:1 Christian Väth (89.)

Karten

Bühler, Erdle, Fuchs, Hauptkorn
-
-

 

Aufstellung TSV

Aufstellung20142015WestendorfHin