10. Spieltag - TSV Steppach : SV Wörleschwang

vs Woerleschwang

Endstand: 3 : 3 (1 : 2)


Der TSV verliert zwei Punkte im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Wörleschwang.

Im Gegensatz zu den letzten Partien verschliefen die Steppacher die erste Viertelstunde komplett und mussten aufgrund der Wörleschwanger Effektivität und eigener Patzer schon nach zehn Minuten zwei Treffer (6./10.) hinnehmen.

Wenig später fingen sich die Gastgeber und drehten vor allem durch engagierte Zweikampfführung die Partie. Nach einer gelungenen flachen Hereingabe von Patrick Diepold konnte Maurits Bruijnen (25.) den wichtigen Anschlusstreffer für den TSV erzielen.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Steppachern dann endgültig, das Heft in die Hand zu nehmen. Die Sandberg-Elf zeigte sich spielfreudiger und zweikampfstärker als die müde wirkenden Gegner aus Wörleschwang. Nach einem Steilpass von Daniel Debus lenkte ein Wörleschwanger Spieler den Ball über den Torwart ins eigene Netz ab (50.).

Kurze Zeit später setzte sich Tobias Wiesner an der Grundlinie überragend durch und bediente Christoph Bitzl, der den Ball zur 3:2 Führung in den Winkel beförderte. Steppach hatte mehrfach die Chance zu erhöhen, so trafen Christoph Bitzl und Tobias Wiesner im weiteren Spielverlauf nur die Latte. Gleichzeitig verwehrte Schiedsrichter Solgun den Steppachern zwei klare Elfmeter und zeigte sich geradezu trotzig bei seinen Entscheidungen, ein ums andere Mal klare Foulspiele nicht zu ahnden.

So kam es wie es kommen musste, und die Steppacher mussten nach einer Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft und einer vermeintlichen Abseitsstellung kurz vor Schluss den 3:3 Ausgleich hinnehmen (89.).

Alles in allem zeigte der TSV eine Leistung, auf die sich aufbauen lässt, belohnte sich aber nicht mit dem Sieg.

 

Torfolge

0:1 (6.)
0:2 (10.)
2:1 Maurits Bruijnen (26.)
2:2 Eigentor (49.)
3:2 Christoph Bitzl (60.)
3:3  (89.)

Karten

Wiesner, Debus, Bitzl
-
-

 

Aufstellung TSV

Aufstellung20122013WoerleschwangHin