9. Spieltag - SV Bonstetten : TSV Steppach

 vs

Endstand: 4 : 1 (2 : 0)


Bittere Niederlage für den TSV gegen Tabellennachbar Bonstetten.

Steppach versuchte von Anfang an das Spiel zu machen, musste allerdings auch immer wieder gefährliche Konter über die Außenbahnen der Bonstettener hinnehmen. Der TSV hatte zunächst die klareren Chancen, so vergaben Christoph Bitzl per Lupfer und Osman Touré alleine vor dem Torwart beste Chancen.

So kam es wie es kommen musste: Nach einem völlig indisponiertem Abwehrverhalten verursachte Steppach einen unnötigen Eckball, welcher den Bonstettenern die Führung bescherte (25.).

Steppach zeigte sich nicht geschockt und spielte weiter nach vorne, ohne jedoch den letzten Pass an den Mann zu bringen. Dann der Paukenschlag: Nach Freistoß auf dem Flügel für Bonstetten pfiff der durch seine überzogene Art auffallende Schiedsrichter, ohne dass auch nur ein Spieler zu Fall gekommen war, Elfmeter. Tobias Wiesner hatte seinen Gegenspieler angeblich am Trikot gehalten. Torwart Benjamin Detter konnte den Elfmeter halten, schaffte es allerdings nicht den Nachschuss zu parieren: 2:0 Bonstetten (39.).

In der zweiten Halbzeit mussten die Steppacher aufgrund einer Verletzung auf ihren Torwart verzichten, Mathias Weilbach hütete fortan das Tor. Das Spiel verflachte in der zweiten Halbzeit und die Bonstettener konnten auf 3:0 (51.) erhöhen.

Danach hatte der TSV reichlich Chancen, nochmal heranzukommen. Daniel Debus erzielte per Distanzschuss das 3:1 (63.), doch Max Bruijnen vergab wenig später die größte Chance auf den Anschlusstreffer, als er aus fünf Metern frei vor dem Tor nicht die Ruhe bewahrte.

Als Steppach alles nach vorne warf, gelang Bonstetten noch das 4:1 (89.)

 

 

Torfolge

1:0 (25.)
2:0 (FE./39.)
3:0 (/51.)
3:1 Daniel Debus (63.)
4:1 (88.)

Karten

Bühler, Wiesner,
Wiesner
-

 

Aufstellung TSV

AufstellungBponstettenHin