Testspiel ASV Hiltenfingen : TSV Steppach

Hiltenfingen vs

Endstand: 5 : 0 (3 : 0)


Im letzten Testspiel vor Beginn der Rückrunde muss der TSV Steppach gegen einen völlig überlegenen Gegner eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Die Steppacher konnten in der sehr einseitigen Partie nur in der Anfangsphase überzeugen, als Maurits Bruijnen nach Auflage von Marin Bacu den Führungstreffer auf dem Fuß hatte, allerdings am Keeper der Gastgeber scheiterte.

Nach etwa zehn Minuten gaben allerdings die Hiltenfingener komplett den Ton an und rannten immer wieder aus einer Viererkette spielend über die Flügel gegen die Steppacher Hintermannschaft an, die so manche Schwächen offenbarte. Der TSV hing die restliche erste Hälfte hinterher und kassierte verdientermaßen drei Treffer vor der Halbzeit (15., 20., 30.).

Auch nach der Halbzeit hatten die Steppacher Probleme im Spiel nach vorne und patzten darüber hinaus in der Rückwärtsbewegung. Der Kreisklassist aus Hiltenfingen, bis vor zwei Jahren noch in der Kreisliga unterwegs, zeigte seine spielerische Klasse und war gedanklich und körperlich deutlich schneller als die Sandbergkicker.

Der TSV kam durch Distanzschüsse von Daniel Debus und Maurits Bruijnen zu halbwegs erwähnenswerten Chancen, musste aber im Gegenzug noch zwei weitere Treffer hinnehmen (60., 75.)

Trainer Thomas Wagner fand nach dem Spiel deutliche Worte und vermisste Einsatz und Siegeswillen seiner Schützlinge. "Ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit", sagte er im Hinblick auf die kommenden Aufgaben gegen Dinkelscherben II und Stettenhofen am Osterwochenende.

Die Reserve kam in ihrem einzigen Testspiel der Winterpause trotz Überzahl nicht über eine 3:3 Unentschieden hinaus.

Torfolge

1:0 (15.)
2:0 (20.)
3:0 (30.)
4:0 (60.) 5:0(75.)

Karten

Bitzl, Bruijnen Mau.
-
-