vs

Endstand: 4 : 5 (0 : 2)


Der TSV Steppach ist im Duell mit dem Tabellenfünften SV Nordendorf noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Dabei sah es lange Zeit nicht so aus, als ob die Gastgeber aus Nordendorf dem TSV ernsthaft gefährlich werden könnten.

Denn schon nach zehn Minuten gingen die Steppach durch Christoph Bitzl nach einer Flanke von Daniel Debus in Führung. In einem ereignisarmen ersten Spielabschnitt erhöhte Julian Mitterecker (25.) nach einer klasse Einzelleistung über den Flügel auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit musste TSV Keeper Benjamin Detter zum ersten Mal richtig zupacken, als er einen Nordendorfer Kopfball aus kurzer Entfernung gerade noch abwehren konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit begann der TSV effektiver. So erzielte Julian Mitterecker (50.) nach einer Kombination über die linke Seite das 3:0. Nur wenig später netzte Kapitän Daniel Debus (58.) einen Freistoss direkt zur souveränen 4:0 Führung ein.

Nun begann beim TSV das große Zittern. Unterstützt von einer sehr wackeligen Schiedsrichterleistung gelang es den Gastgebern aus Nordendorf innerhalb von zehn Minuten auf 4:3 zu verkürzen. Dank eines Torwartfehlers gelang Ousman Touré (74.) mitten in der stärksten Phase der Hausherren das wichtige 5:3 per Kopf.

Nachdem TSV-Kapitän Daniel Debus mit Gelb-Rot vom Platz ging, gelang Nordendorf noch der 5:4 Anschluss, für den Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr.

 

Torfolge

0:1 Christoph Bitzl (10.)
0:2 Julian Mitterecker (25.)
0:3 Julian Mitterecker (50.)
0:4 Daniel Debus (58.)
  1:4 (60.)
  2:4 (63.)
  3:4 (69.)
3:5 Ousman Touré (74.)
  4:5 (82.)

Karten

Debus, Bitzl
Debus
-

Aufstellung TSV