vs

Endstand: 5 : 0

In einer einseitigen Begegnung behielt der Favorit auch in der Höhe verdient, die Punkte am Sandberg. Aufgrund der Feldüberlegenheit erspielte sich der Gastgeber zahlreiche Tormöglichkeiten, welche zunächst ungenutzt blieben. Erst in der 25. Minute erzielte Tobias Wiesner mit einem gekonnten Lupfer aus 25 Metern das 1:0. Kurz darauf war Kapitän Daniel Debus mit einem platzierten Distanzschuss aus 20 Metern erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel bestimmte die Heimelf weiterhin die Partie. Osman Toure köpfte zunächst eine Ecke von Debus übers Tor, ehe er es kurz darauf besser machte und zum 3:0 (60.) traf. Norman Mack setzte einen Linksschuss aus 20 Meter an den Pfosten, erhöhte aber wenig später auf Zuspiel von Toure auf 4:0 (65.). Danach war einmal was gefährliches von den ansonsten sehr enttäuschenden Gästen zu sehen. Ein gegnerischer Stürmer, tauchte alleine vor unserem Schlussmann auf, der aber mit einem tollen Reflex sich nicht überwinden ließ. Wenig später traf der eingewechselte Maurits Bruijnen in der 75. Minute zum 5:0-Endstand. Der TSV bleibt somit im Jahr 2012 weiterhin ungeschlagen. Nächsten Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel in Stettenhofen.


 

 

Torfolge

1:0 Wiesner (25.); 2:0 Debus (30.); 3:0 Touré (60.); 4:0 Mack (65.); 5:0 Bruijnen (75.)

Karten

-
-
-

 

Aufstellung TSV