vs 

Endstand: 5 : 1


Gestärkt durch einen 4:0 Auswärtserfolg in Aystetten gab der TSV Steppach von der ersten Minute an das Tempo vor und erzielte prompt durch Christoph Bitzl (1.) den Führungstreffer.

Die überlegene Heimmannschaft spielte weiter munter nach vorne und so schloss Norman Mack einen Konter mit einem sehenswerten Schlenzer vom rechten Strafraumeck zum 2:0 in der 25. Minute ab. Danach zogen sich die Steppacher zurück und ermöglichten es unnötigerweise den Weldenern vor dem gegnerischen Strafraum zu kombinieren. Kurz vor der Halbzeit zog ein Weldener in den Strafraum und hob nach minimalen Kontakt mit einem Steppacher Verteidiger ab, der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Welden sicher.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst Probleme wieder ins Spiel zu finden. Es brauchte einen direkt verwandelten Freistoß des Kapitäns Daniel Debus (60.), um den Willen der Weldener zu brechen. Die nun vollkommen überlegenen Steppacher erzielten daraufhin noch zwei weitere Treffer durch Bitzl (72.) und Debus (80.) zum 5:1 Endstand.

 

Torfolge

1:0 Christoph Bitzl (1.)
2:0 Norman Mack (22.)
1:2 (FE/35.)
3:1 Daniel Debus (60.)
4:1 Christoph Bitzl (72.)
5:1 Daniel Debus (80.)

 

Karten

Mayer
-
-

 

Aufstellung TSV