vs 

Endstand: 1 : 1


Der TSV Steppach eröffnete das Spiel energisch und war in den ersten 20 Minuten hoch überlegen, allerdings gelang es den Sandberg-Kickern nicht, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Zumeist misslang den Steppachern der letzte Pass in die Spitze, und die wenigen Angriffe, die konsequent ausgespielt wurden, führten nicht zum Torerfolg.

Die Gäste aus Stettenhofen kamen in der ersten Halbzeit nur zu einem Torschuss und begnügten sich damit, den Ball zu klären und in der Defensive sicher zu stehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen dann auch die Stettenhofener etwas besser ins Spiel, konnten allerdings lange Zeit offensiv nicht wirklich gefährlich werden. In der 64. Minute gelang den Gästen dann aus dem Nichts der Führungstreffer. Nach einem Stellungsfehler in der Steppacher Abwehr fällte Felix Fickert einen Stettenhofener Stürmer im Strafraum. Der Schiedsrichter wertete die Aktion als Notbremse, zeigte auf den Elfmeterpunkt (64.) und verwies den Spieler des Feldes.

Nach dem Elfmetertreffer und mit einem Mann weniger 1:0 im Rückstand, zeigte der TSV Moral und kämpfte sich zu mehreren guten Chancen. Kapitän Daniel Debus war es schließlich, der per klasse Freistoss aus etwa 18 Metern zum 1:1 ausglich. Danach hatten beide Mannschaften noch weitere Chancen, in Führung zu gehen, es blieb letztlich aber beim dem Spielverlauf nicht ganz gerechten Unentschieden.

 

 

Torfolge

0:1 (64./FE)
1:1 Debus (72.)

Karten

Debus, Berchtold
-
Fickert

 

Aufstellung TSV